Behandlungszentrum für 5-Elemente-Medizin
Japanische Akupunktur

Nachmachen und verbessern - Eine alte japanische Tradition

Dauernadel, die Hara Diagnose, verfeinerte Techniken der Palpation (Ausbildung von Blinden zum Akupunkteur), der Moxa Behandlung und vor allem die beiden Grundsätze „Weniger ist mehr“ und „Probieren geht über Studieren“. Die japanischen Akupunkturtechniken sind sanft, wenig schmerzhaft, vielfältig, auf der Grundlage verfeinerter Tastung und sehr präzise. Wichtige moderne Akupunkturheiler sind: Yosho Manaka, Kodo Fukushima und Seiji Irie.


Japanische Akupunktur


Eine der neuesten Entwicklungen der japanischen Akupunktur ist die Toyohari - Akupunktur. Sie spüren keinen Stich mehr, da die Nadeln meist tonisierend wie eine Antenne benutzt werden, um die energetischen Regulationen durch zu führen. Den Effekt der "Nadelung" können Sie anhand der Bauchdiagnose (Hara-Diagnose) sofort nachvollziehen.

Die vereinfachte Version der Toyohari - Akupunktur verwenden wir seit 2007 bei uns in der Praxis. Die Erfolge sind ausgezeichnet.